Häufige Fragen (FAQ)

Ordnungsberatung Haushalt

Meine Unordnung ist mir peinlich. Ich hätte gerne Hilfe, aber ich geniere mich, dir zu zeigen, wie es momentan bei mir aussieht.

Ich erlebe immer wieder, wie unterschiedlich die Vorstellungen und Wünsche im Bereich Ordnung sind - und auch wie manche Menschen sich an den falschen Maßstäben messen. Für den einen genügt es, zu wissen, wo die Dinge sind, für den anderen muss alles nach einem bestimmten System sortiert und organisiert sein, wieder andere haben ihr ganz eigenes System entwickelt, das für sie funktioniert und für andere kaum durchschaubar ist.

 

Ziel meiner Aufräumberatung, ist es eine Ordnung zu schaffen, die für dich funktioniert: deine Ordnung. Meine Vorstellung von Ordnung hat da nichts zu suchen und weicht - genauso wie die von allen anderen Menschen - bestimmt von deiner ab. Bitte räum vor meinem Besuch nicht auf, denn nur so kannst du mir zeigen und wir können gemeinsam herausfinden, was dir Schwierigkeiten dabei bereitet, deine Ordnung zu finden und beizubehalten.

Ich möchte einen Gutschein verschenken. Ist das möglich?

Natürlich freue ich mich, wenn du mein Angebot so gut findest, dass du es verschenken möchtest. 

 

Ich nehme allerdings ausschließlich Aufträge von Personen an, die sich selbst für eine Session mit mir entschieden haben. Ein betreutes Aufräumen & Reorganisieren von Haushalten anderer Personen entspricht nicht meiner Arbeitsethik: ("Jeder kann immer nur über sein eigenes Hab & Gut entscheiden.").

 

Du müsstest dir also sicher sein, dass die beschenkte Person deinen gutgemeinten Gutschein nicht als Angriff versteht sondern sich tatsächlich darüber freut. Jackpot? Dann schreib mir eine Nachricht mit deinem Wunschbetrag und deiner Rechnungsadresse. 

Ich möchte eine Ordnungsberatung. Aber mein Partner / meine Partnerin / andere Familienmitglieder sehen die Investition nicht ein. 

Würden die anderen Beteiligten einem gemeinsamen kostenlosen Erstgespräch eine Chance geben? Zunächst könnte ich mit dir alleine darüber sprechen, warum du eine Ordnungsberatung möchtest , um deine Ziele und Wünsche besser zu verstehen. Im Anschluss könnten wir mit allen Beteiligten gemeinsam darüber sprechen, welche Auswirkungen und Chancen eine Ordnungsberatung für euch als Familie haben könnte. Offen sprechen wir gemeinsam über eure Wünsche und die Bedenken. Oft sind nämlich die Wünsche aller die gleichen - nur die Angst vor Unbekanntem und der Veränderung ist unterschiedlich groß.

Ich kenne jemanden, der deine Hilfe gut gebrauchen könnte. Die Wohung dieser Person ist das absolute Chaos!

Eine schwierige Situation - vielleicht möchtest du nochmal zur oberen Frage springen. Die Wahrnehmung von Ordnung und Anforderungen an ein zuhause unterscheiden sich von Mensch zu Mensch stark. Wünscht sich diese Person eine andere Ordnung? Habt ihr schon mal darüber gesprochen? Wenn von Seiten dieser Person nichts in diese Richtung angesprochen wurde, würde ich mich an deiner Stelle zurückhalten. Das ist ein äußerst sensibles Thema und kann schnell für diese Person verletzend sein.

 

Wenn diese Person einmal angesprochen hat, das sie gerne Hilfe hätte, dann  freue ich mich, wenn du ihr oder ihm von meinem Angebot erzählst und eventuell auf meine Webseite verweist - vielleicht triffst du ja ins Schwarze.

 

Solltest du dir Sorgen machen, dass eine Person in deinem Umfeld unter einer Wertbeimessungsstörung ("Messiesyndrom") leidet, so möchte ich dich bitten, dich hier und unter den weiterführenden Links zunächst zu informieren, bevor du irgendetwas unternimmst.

Die Antwort auf deine Frage ist hier nicht dabei?